Angehörige von Parkinson-Erkrankten







Kastanienhof 3
15890 Eisenhüttenstadt




Selbsthilfekontaktstelle
in Beeskow

Berliner Straße 16
15848 Beeskow



Die großen Taten der Men-
schen sind nicht die, welche
lärmen. Das Große geschieht
so schlicht wie das Rieseln
des Wassers, das Fließen
der Luft, das Wachsen des
Getreides.

Adalbert Stifter


Angehörige von an Parkinson Erkrankten leisten viel, oft bis selbst sie körperlich und seelisch erschöpft sind. Durch die zeitliche Belastung der Betreuung der Angehörigen fühlen sie sich alleine gelassen.

Ihre Wünsche und Interessen müssen sie immer wieder zurückstellen.

Gesprächsgruppen für Angehörige dienen der seelischen Unterstützung.
Sie geben die Sicherheit, mit den Belastungen und Problemen der Pflege nicht alleine dazustehen, und ermöglichen einen Erfahrungsaustausch.

Die Selbsthilfe-Zentrale sucht Menschen, die sich mit Gleichbetroffenen über ihre Sorgen und Nöte austauschen wollen.

Ziel soll die Gründung einer Selbsthilfegruppe oder Gesprächkreises sein.

Interessierte wenden sich an Frau Ramona Weinert

Telefon 03364 734266
Fax        03364 280704

Kastanienhof 3